Skip to content

volksbetrug.net durchsetzt von Neonazis

10/01/2013

Bereits im Blogbeitrag „Hintergrundinfos zu volksbetrug.net“ wurde dieses Benutzerbild veröffentlicht, das aus dem volksbetrug.net-Forum stammt und dort vom Benutzer „Christoph“ verwendet wird:

deutschland erwache

„Deutschland erwache!“ ist eine abscheuliche Nazi-Parole, die gut zum pathologisch-paranoiden Weltbild der Reichsideologen passt, keine Frage. Bekannt ist ebenfalls, dass Anhänger der unterschiedlichsten Kommissarischen Reichsregierungen in der rechten Szene verhaftet sind. Wenig überraschend also, dass sich eine solche Parole in einem Forum der Reichsdeppen finden lässt. Bei dem Userbild, oben, handelt es sich um keine eigene Kreation. Insbesondere der Hintergrund, der an Paketpapier erinnert, weist deutlich daraufhin, dass das Dokument eingescannt wurde. Aber was war die Vorlage? Die Google-Bildersuche Nazi Party Manual „Deutschland Erwache! bringt es an den Tag:

Nazibuch

Der Volksbetrug.net-User verwendete diese Nazibroschüre (im Original mit Hakenkreuz versehen). Das Propagandaheft trägt auf den Innenseiten den Untertitel: „Der wahre Nationalsozialist“.

Dieses Nazi-Pamphlet ist auf billigem, braunem Papier gedruckt und stammt aus der Zeit vor 1945, die Schrift ist identisch mit jener, die sich auf dem Bild des Volksbetrug.net-Users „Christoph“ findet. Es handelt sich um einen Leitfaden für „wahre Nationalsozialisten“, was erklären dürfte, warum die Betreiber und Kommentatoren des volksbetrug.net-Forums einen solch unvorstellbaren Hass auf das heutige Deutschland entwickelt haben. Als „wahre Nationalsozialisten“ lehnen sie den freiheitlich, demokratischen Staat vehement ab.

Die hanebüchene Behauptung, die Bundesrepublik Deutschland sei nicht souverän bzw. existiere gar nicht, ist nur vorgeschoben, um den Kampf gegen unseren Rechtsstaat zu legitimieren. Jede Diskussion mit diesen verblendeten, rechtsradikalen Fanatikern ist sinnlos: Sachliche Argumente und unwiderlegbare Fakten werden als „BRD-Propaganda“ abgetan, während die eigenen juristisch-politischen Irrtümern unumstößliche Dogmen bleiben.

Es besteht Anlass zu der Vermutung, dass volksbetrug.net-User „Christoph“ identisch mit dem Kommentarschreiber „Chris“ ist, der am 21.12.2012 um 14:17 Uhr im Blog „Nebadon (2)“ den Holocaust als „… größte Lüge der Menschheit“  (*) bezeichnete. Braun-Esoteriker, Neonazis und Reichsideologen fahren häufig dieselbe Schiene, zwischen ihnen besteht keine wirkliche Trennlinie.

(*) nebadonien.wordpress.com/2012/12/21/zum-beginn-des-neuen-zeitalters-eine-botschaft-von-arthur-thyl-steinemann/
7 Kommentare leave one →
  1. 31/01/2013 11:35

    der im Blog “Nebadon (2)” den Holocaust als “… größte Lüge der Menschheit” (*) bezeichnet
    Ja, NEBADON(2) bedient auch braune Gesinnung. Neulich haben die mal auf einen mehrhundertseitigen Text namens „Deutsche Untergrundnachrichten“ verlinkt, in dem auch der Holocaust geleugnet und allerhand abstruser Unfug über heute noch aktive hitlerdeutschländische Weltraumprogramme usw. ausgewalzt wird. Unsäglich und justiziabel.

  2. reichling permalink
    11/03/2013 10:20

    Mir ist im Forum von Volksbetrug eine Sylvia aufgefallen (könnte in Wirklichkeit auch ein Sylvius sein). Auf Seite 5 des Threads über das DPHW schreibt sie unter anderem

    Antisemitische Äußerungen „Sylvia“ im volksbetrug.net-Forum

    Quelle

    Vehementer kann der Holocaust nicht geleugnet werden. Und widersprochen hat bei Volksbetrug kein einziger. Die Aussage eines Mitarbeiters des Staatsschutzes beim LKA Baden Württemberg, im Forum seien keine strafbaren Inhalte zu finden, wohl aber in den Blogs volksbetrugpunktnet.wordpress.com und eisenblatt.net muss wohl als überholt angesehen werden.

    Die von mir aus dem Volksbetrug-Forum kopierten Texte enthalten mit hoher Wahrscheinlichkeit strafbare Inhalte nach § 130 StGB. Wenn ich sie hier veröffentliche, berufe ich mich ausdrücklich auf § 130 Abs. 6 in Verbindung mit § 86 Abs. 3 StGB. Danach ist die Verbreitung solcher Schrift nicht strafbar, wenn sie der staatsbürgerlichen Aufklärung oder der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen dienen. Dass ich mir diese Aussagen zu eigen mache, wird wohl niemand behaupten, der mich kennt.

    Antwort REICHSDEPPENRUNDSCHAU: Danke für die Hinweise! Da die Zitate schon im REICHSTYPEN-Blog veröffentlicht wurden, war ich so frei, dorthin zu verlinken. Tatsächlich müssen wir, besonders im Kommentarbereich, darauf achten, dass strafrechtlich relevante Äußerungen nicht fälschlicherweise uns hier zugeordnet werden. Im Rahmen eines Artikels kann man das m. E. exakter darstellen. Die antisemitischen und auch zur Gewalt aufrufenden Beiträge bei Volksbetrug werden hier auf jeden Fall noch eine Rolle spielen. Darüber, dass volksbetrug.net von Rechtsradikalen durchsetzt ist, wurde ja bereits im obigem Artikel berichtet.

    • 11/03/2013 10:26

      Im Volksbetrug-Blog, WordPress, wird in den Kommentaren – bezüglich der Festnahme des H. Fröhner – auch zum Widerstand mit Waffengewalt aufgerufen. Weder wurde der Beitrag gelöscht, noch distanziert sich der Betreiber. Hierdurch wird deutlich, mit was für einer verrückten Bande es man dort zu tun hat.

Trackbacks

  1. BILD-Zeitung knöpft sich das DPHW (Deutsches Polizeihilfswerk) vor / Deutschland-Leugner außer sich vor Wut « reichsdeppenrundschau
  2. Volksbetrug.net – ein Forum für Neonazis, Psychos und angehende Amokläufer | reichsdeppenrundschau
  3. Erneut Verherrlichung der NS-Diktatur im volksbetrug.net-Forum | reichsdeppenrundschau
  4. Reichsbürger bezeichnen SS-Hauptsturmführer Erich Priebke als „ihren Kameraden“! | reichsdeppenrundschau

Systemkonforme Meinung abgeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s