Skip to content

Cicero online berichtet über das rechtsextremistische Potential innerhalb des DPHW und der Reichsbürgerbewegung

15/05/2013
cicero_online

Bild anklicken, um den Bericht zu lesen!

Cicero, das Magazin für politische Kultur, nimmt sich unter dem Titel „Adolf Hitlers Jünger“ die Bewegung der Reichsbürger vor. Der Trend der größeren Medien, diese skurrile Szene wahrzunehmen, setzt sich damit fort.

Der Titel „Hitlers Jünger“ mag hart klingen, denn nicht alle Reichsdeppen sind dem ultrarechten Spektrum zuzuordnen. Auf der Seite http://www.inforiot.de wird zutreffend festgestellt:

Richtig ist, nicht alle, die sich dem Oberbegriff Reichsbürger zuordnen lassen, sind Nazis. Viele sind Verschwörungstheoretiker, Antisemiten, einige sind Abzocker und andere sind einfach nur bekloppt.

Zur letztgenannten Gruppe gehören auch jene Braunesoteriker und UFO-gläubigen, die sich beispielsweise im Kommentarbereich des Nebadon-Blogs versammeln, um auf den Aufstieg in die 5. Dimension zu warten, auf Engel und Aliens, die alles Unglück auf Erden beenden werden, oder auf reichsdeutsche Flugscheiben, die mit geballter militärischer Kraft die Resultate des 2. Weltkriegs rückgängig machen.

UFO-Fans, die allen Ernstes glauben, Adolf Hitler würde in „der hohlen Erde“ leben und dort erfolgversprechende Rachepläne schmieden, die gibt es insbesondere auch in den Reihen der NPD. Und NPD-Anhänger springen zurzeit reihenweise auf den Zug der „Reichsbürgerbewegung“ auf. Nunmehr lehnt man den deutschen Staat nicht deshalb ab, weil er demokratisch und rechtsstaatlich ist, sondern behauptet – weil man sich ja auf die Seite der Reichsdeppen geschlagen hat – die Bundesrepublik Deutschland existiere gar nicht.

Der „reichsdeutsche“ Ingo Köth und die anderen Mitglieder der Gruppierung „Volksdeutschland“ sind offen neonazistisch, darauf macht auch Cicero aufmerksam:

Ingo Köth ist Gründer und, um kurz in seinem Selbstverständnis zu bleiben, designierter „Staatschef“ eines neuen nationalsozialistischen „Volksdeutschlands“. Auf seiner Internetseite behauptet Köth, dass die Bundesrepublik Deutschland keine völkerrechtliche Existenzberechtigung habe. Er bezweifelt all ihre Institutionen – vor allem jene staatlichen Organe, mit denen Köth am meisten zu hat: Gerichte und Polizei.

Das DPHW (Deutsche Polizei-Hilfswerk) ist zumindest stark infiltriert – das kann man aus Äußerungen von Andreas Vorrath, Mitarbeiter des Landtagsabgeordneten Johannes Lichdi, schließen. Vorrath gilt seit einiger Zeit als Kenner der „Reichsbürgerbewegung“:

[…] das DPHW erhalte vermehrt Zulauf aus der neonazistischen Kameradschaftsszene: „Von älteren Kameraden, die es jetzt etwas gesetzter angehen wollen“.

Tatsächlich hat das DPHW seinen Sitz laut Impressum in Limbach-Oberfrohna, eine der Hochstätten sächsischer Hardcore-Kameraden. Kameradschaften, freie Radikale, DPHW, Reichsbürger – für Vorrath ist dies „eine gefährliche Mischung“, die durchaus Potenzial habe, neue gewalttätige Strukturen am sächsischen rechten Rand wachsen zu lassen.

Beim DPHW traut sich inzwischen keiner mehr, seine Phantasie-Uniform anzuziehen, und auch Ingo Köth wurde ausgeschaltet: ihm droht nun eine mehrjährige Freiheitsstrafe – wegen Holocaustleugnung und weiterer Straftaten. Selbstverständlich werden die Reichsdeutschen/Reichsbürger weiterhin, auf die eine oder andere Weise, aktiv bleiben, aber umso mehr die Szene im braunen Sumpf versinkt, umso mehr wird sie von der überwältigenden Mehrheit der Bürger abgelehnt werden.

One Comment leave one →
  1. theobaldvontiger permalink
    04/06/2013 16:18

    ach die „Armen“ – dürfen beim Hochwasser nicht „mithelfen“:

    „Auf Grund des Hochwassers wurden in Wünschendorf bei Weida durch die Feuerwehr uniformierte Kräfte zur Absicherung angefordert.
    Dieser Anfrage konnte leider durch die örtlichen DPHW-Kräfte nicht nachgekommen werden, da durch die staatlichen Gremien der Vorwurf der Amtsanmaßung immer noch aufrecht erhalten wird, obwohl dies bereits durch die Amtsanwaltschaft Berlin gegenteilig beschieden wurde.“

    auch wenn sicher jede hand dringend benötigt wird – diese Nasen sollten doch lieber zuhause bleiben – sonst holen sie sich noch nen Schnupfen oder fallen sogar ins Wasser…

    btw hat jemand ne Ahung, was mit „Amtsanwaltschaft Berlin“ gemeint sein kann? Oder hat der „Ebel“ womöglich nen „Erlass“ herausgeschwrubelt???

Systemkonforme Meinung abgeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s