Skip to content

Peter Fitzek – Zusammenbruch des „Königreichs Deutschland“ rückt näher

11/07/2013
Fitzek_bei_Exakt

Bild anklicken, um den Artikel zu lesen!

Offensichtlich wird die Lage in Wittenberg immer prekärer. Die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstaufsicht) ist Fitzek auf den Fersen. Bank- und Versicherungsgeschäfte sind ihm strengstens untersagt. Außerdem werden noch immer die Utensilien untersucht, die bei der Razzia im April dieses Jahres beschlagnahmt wurden.

Das Ordnungsamt in Wittenberg hat überdies eine Geldstrafe gegen Fitzek durchgesetzt, wobei er hartnäckig die Zahlung verweigert. Eigentlich wird in solchen Fällen ersatzweise die Haft angeordnet. Ein MDR-Bericht zeigt, dass Fitzek seine Angelegenheiten keinesfalls so transparent macht, wie er gern behauptet. So wurde er vor einiger Zeit vor dem Amtsgericht Wittenberg verurteilt, weil er einer Frau gegenüber gewalttätig geworden war. Bei der Urteilsverkündung sollen seine Anhänger randaliert haben – sie meinten, die Bundesrepublik Deutschland wäre nicht für Fitzek zuständig.

Bei seinen Veranstaltungen soll er Geld in nicht unerheblicher Höhe eingenommen haben. In sein „Königreich“ scheint er es nicht gesteckt zu haben, denn die Räumlichkeiten des ehemaligen Krankenhauses wirken laut MDR-Bericht verwahrlost und schimmelig.

Ein ehemaliger Anhänger Fitzeks hält es für möglich, dass sich der „Oberste Souverän“ nach Paraguay absetzen könnte, wenn es ihm hier in Deutschland zu brenzlig würde.  Darüber, ob sich  die Justiz in Sachsen-Anhalt auf eine solche Eventualität vorbereitet hat, wurde nicht berichtet.

Artikel aktualisiert am 17.12.2013
11 Kommentare leave one →
  1. 11/07/2013 19:33

    Der Bericht wurde auch wieder von ‚candoberlin‘ gefertigt. Die haben schon den MDR-Beitrag gedreht, der vor einigen Monaten erschien.

    Die Befuerchtungen, dass seine Durchtriebenheit die Moeglichkeit nutzen wuerde, sich im Falle des Scheiterns abzusetzen, wurde ja schon in den Lehrfilmen (ich glaube Teil 2), vom ehemaligen „Herold“ (ich vergess den Namen immer), geaeussert.
    Das ist derjenige, der bei der Kroenungszeremonie noch fleissig mit dem Stock die Buehnenbretter auf Haltbarkeit getestet hat und ein paar Monate spaeter, als er den ganzen Schwindel endlich durchschaut hatte und das Krankenhaus verlassen wollte, von der Neudeutschen Garde (zunaechst) daran gehindert wurde.

  2. gompf permalink
    11/07/2013 19:48

    Nabend,

    danke, dass du wieder so emsig warst. Seitdem ich das Thema kenne bin ich fast jeden Feierabend hier (X3 hat auch grad Sommerpause)…

    Spätestens mit der Info, dass sich die „Jungs“ ihrer Sache selber nicht sooo gaaaanz sicher sind (…Paraguay) sollte der Irrweg auch den Anhängern klar werden. Wer braucht eine Rückzugsmöglichkeit für den „Endsieg“?. Ja, übeles Wort aber denke passt zum Kontext.

    Mich wunder nur, dass Fitzek nicht schon den Schlüssel für Putins Datscha/Jagdschloss/Bunker im Ural oder so hat, so dicke wie die sind. Wahrscheinlich denkt er sich Putins schützende Hand nach Paraguay, wie bei der Raketenstory.

    Ich muss diesen Menschen fast für den kurzweiligen Zeitvertreib beim lesen ihrer „Erfolgsstories“ danken … wenn es nicht so ein traurig wäre.

    Naja, eines Tages werden auch wir es evtl. verstehen … ich habe für diesen Fall ein Patiententestament, dass meine Frau anweist das „Gemüse“ abschalten zu lassen und kassieren zu gehen sowie einen Organspenderausweis 😉

    Hat Paraguay eigentlich eine Gründungsurkunde? 😉

    Danke und Gruß,
    gompf

  3. Tofkas01 permalink
    11/07/2013 20:57

    Fitzi wäre ja nicht der erste Guru der sich mit dem Ersparten seiner Schäfchen äähhh.. Anhänger auf und davon macht.

    An jeden Tag wird ein Depp geboren, es ist das Geschäftsmodell von Staubsaugervertretern, Wunderheilern, Wahrsagern und von Leuten wie diesem Fitzek, diesen Depp zu finden.

  4. gompf permalink
    11/07/2013 21:18

    !/(
    Ich nehem hiermit alle Kritik an der Reichsdeutschen Bewegung zurück!

    Als ich mich über den Paraguaybesuch meiner zukünftigen Regierung informiert habe ist mir besonders Dr. Ing. Dieter Peter Petry aufgefallen. Mit dieser schillernden Lichtgestalt und dem „Reichs Technologie Zentrum“ wird es nur eine Frage der Zeit, bis wir die Weltherrschaft an uns reissen. Unsere neuesten V-Waffen werden den finalen Angriff der Reichsflugscheiße, äehhh, -scheiben vorbereiten.)/!

    Lol, sorry für die Entgleisung. Ich bekomme grad Lust auf einen Pinky&Brain Abend … nachdem ich geklärt habe wie man Leute wegen illegaler Abfallentsorgung (-> Pyrolyseanlage oder Verbleib von Bohr-/Schmierstoffen) belangen kann.

    Gruß,
    gompf

  5. 12/07/2013 00:23

    War ja nur eine Frage der Zeit.
    Auch sehr schön wie der Anwalt sich angeblich von ihm abgewendet hat. Es ist doch bei allen KRRs wieder gleich:
    §1 – Es muss gemeutert werden.
    Würde mich nicht wunder wenn aus der Untergegangenen Fitzek Truppe wieder 1-2 neue KRRs entstehen.

    Hier noch das Video dazu:

  6. 12/07/2013 18:42

    Danke für die Kommentare! Ja, ich war diese Woche wirklich emsig, hatte zum Glück ein wenig Luft, und passiert ist ja auch jede Menge: die peinliche Vollpleite des DPHW, das komplette Durchdrehen des Königs usw.
    Nächste Woche wird es dafür hier im Blog etwas ruhiger. Werde wohl nur vorbeischauen können, um etwaige Leserkommentare freizuschalten.

  7. Susanne permalink
    25/07/2013 17:30

    Weil’s so schön passt, „In meiner Badewanne bin ich Kapitän“:

    Jeder will im Leben was erreichen
    Jeder will im Leben etwas sein
    Will sich mit Napoleon vergleichen
    Großer Auftritt und doch nur winzig klein

    In meiner Badewanne bin ich Kapitän
    Kann mit dem Seifennäpfchen – Dampfer spielen
    In meiner Badewanne ist es wunderschön
    Da fang ich an die Meere auf zu wühlen
    Ich fühle mich als Mann der Tat
    Und drehe an dem Wasserhahn
    Ich bin ein wilder Seepirat
    Auf weitem Ozean
    In meiner Badewanne kann mir nichts gescheh’n

    Keiner wird mich auf dem Dampfer fragen
    Nach dem Unterschied von Bug und Heck
    Brauchen keine Uniform zu tragen
    Jeder der mich sieht, sieht wieder weg
    Und wenn mir das schöne Spiel zuviel wird
    Zieh ich den Stöpsel schnell raus
    Und ich schreie weil das Wasser kühl wird
    Einfach: SOS! und steige aus!

  8. Jürgen permalink
    03/08/2013 17:07

    Auch sehr vertrauenserweckend; die Spendenkonten der „Kooperstionskasse“ und anderer recht witzigen „Institutionen“ laufen auf eine Privatperson (Rene S.) mit Konto in Polen. 🙂 Ich bin vor Ort und beobachte das Treiben dieser Clowns schon seit längerem. Ein befreundeter Heilpraktiker sollte für die Truppe den Gesundheitsminister spielen.

  9. Wilma Bumsen permalink
    18/12/2013 21:38

    Vielleicht ruft sich der nächste ‚oberste Souverän‘ gleich zum Gottkaiser aus.
    Diese falsche Bescheidenheit war mir immer schon äußerst suspekt…

    • 19/12/2013 07:13

      Naja, FitzeFatze sieht sich ja auch als „von Gottes Gnaden“ zum PIF berufen… und irgendwo hat er doch mal Andeutungen gemacht, als sei nicht nur Sohn des Horst, sondern auch Sohn Gottes… müsste hier auf der Rundschau zu finden sein…

Systemkonforme Meinung abgeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s