Skip to content

„Reichsbürger“ ruft zum Völkermord auf

18/07/2013
Publ.Reichsd.

Bild anklicken, um den Artikel zu lesen!

Der Irrsinn innerhalb der Reichsbürger-Bewegung nimmt offensichtlich immer schlimmere Züge an. Die „reichsdeutschen“ Verfassungsfeinde neigen permanent zu antisemitischen Äußerungen – erst gestern wurde hier im Blog über die nicht hinnehmbaren Zustände im sogenannten Volksbetrug-Forum berichtet.

Die Seite Publikative.org informierte – ebenfalls gestern – ihre Leser über aktuelle Geschehnisse, die den Phantasiestaat „Germanitien“ betreffen:

Die Mitglieder der „Reichsbürger“-Bewegung in Deutschland sorgen in der Öffentlichkeit immer wieder für ungläubiges Kopfschütteln. Die Gefahr hinter ihrer Gesinnung zeigte jüngst der Aufruf des „Reichsbürgers“ Jürgen Justavitz aus dem ostwestfälischen Vlotho zur Vernichtung aller Juden.

Ein solcher Aufruf ist eine Ungeheuerlichkeit, und die zuständigen Justizstellen wären gut beraten, umgehend Haftbefehl zu erlassen. Der „Reichsbürger“, um den es geht, ist übrigens der Verantwortliche für die Internetpräsenz des „Staates Germanitien“.

In seinem hetzerischen Antisemitismus schlägt er ein „Kopfgeld“ für jeden Getöteten jüdischen Glaubens vor, um einen finanziellen Anreiz zum Mord zu schaffen. Als theoretischen Hintergrund empfiehlt der 56-jährige Hitlers „Mein Kampf“ und das antisemitische Pamphlet „Protocols of Zion“.

Publikative.org informiert überdies darüber, dass es sich, was die rechtsradikale Gesinnung bei „Reichsbürgern“ angeht, keineswegs um einen Einzelfall handelt:

Typisch für die „Reichsbürger“-Bewegung: die JOH-Mitglieder und „Germanitien“ erkennen weder das Grundgesetz noch die Bundesrepublik als Staat an, für sie besteht das „Deutsche Reich“ in den Grenzen von 1937 fort. Einzelne Vorstandsmitglieder waren bereits in der Vergangenheit mehrfach wegen ihrer extrem rechten Gesinnung und Kontakte in die Szene aufgefallen.

Publikative-Reichsdeutsche

Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. Dr. Caligari permalink
    18/07/2013 19:30

    Impfgegner rufen zur „Völkerkörperverletzung“ auf:

    http://www.impfkritik.de/pressespiegel/2013070603.html
    http://www.impfkritik.de/upload/pdf/masern/Masernflugblatt.pdf

    Keine Satire . . .

  2. drxdsdrxds permalink
    19/07/2013 09:29

    Da schauerts einem bei solchen Sätzen. Die Germanitianer sind ja schon lange bekannt für ihre rechte Gesinnung.

    Heute gibts auch von Volksbetrug mal wieder etwas Feedback zu SSL und der Reichsdeppenrundschau; alles bezahlte Schreiberlinge hier.

    http://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/07/19/sonnenstaatland-wordpress-com-nazi-brd-desinformationsseite-bietet-1-000-000e-fur-offenkundigkeiten/

Trackbacks

  1. “Grenzpfosten gegen braune Vollpfosten”: 150 Menschen demonstrieren gegen rechtsextreme Reichsbürger | reichsdeppenrundschau

Systemkonforme Meinung abgeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s