Skip to content

Reichsbürger bezeichnen SS-Hauptsturmführer Erich Priebke als „ihren Kameraden“!

19/12/2013

Die „reichsdeutschen“ Mitglieder des Volksbetrug-Forums leben ihre rechtsradikalen Leidenschaften weiterhin voll aus.

Als am 11. Oktober dieses Jahres der Naziverbrecher Erich Priebke verstarb, erschien dort im Board folgender Beitrag:

Priebke_Volksbetrug

Erich Priebke handelte immer nur „auf Befehl“. Bei volksbetrug.net wird er dafür verehrt.

Priebke war ein Hauptverantwortlicher der SS, arbeitete überdies für die Gestapo. Er konnte sich nach dem 2. Weltkrieg nach Argentinien absetzen und wurde erst 1995 nach Italien ausgeliefert – auch dort wurde er nicht wirklich zur Verantwortung gezogen.

SS-Hauptsturmführer Priebke […] hatte seine Gestapo-Karriere als Dolmetscher für Italienisch begonnen, war […] Verbindungsoffizier zur Polizei des Mussolini-Regimes. Doch als der Duce 1943 stürzte und Italien kurz darauf die Fronten im Krieg wechselte, wurde Hitler-Deutschland plötzlich zur Besatzungsmacht im einst verbündeten Land.

Nun befasste Priebke sich vor allem mit der Bekämpfung des italienischen Widerstands, Dienst tat er in der berüchtigten Gestapo-Folterzentrale in der Via Tasso. In die Geschichte aber ging er vor allem als einer der Haupttäter des Massakers von den Fosse Ardeatine vor den Toren Roms ein.

Am 24. März hatte eine Partisanengruppe mitten im Zentrum Roms ein Bombenattentat auf ein Bozener Polizeibataillon verübt, bei dem 33 Menschen starben. Und am folgenden Tag hatten die Nazis zurückgeschlagen: Sie überstellten 335 italienische Zivilisten – Juden, politische Gefangene aus der Via Tasso genauso wie aus anderen Gefängnissen, aber auch willkürlich bei Razzien in der Stadt Aufgegriffene [….]. Priebke und die anderen SS-Offiziere erschossen eigenhändig die ersten zwölf Menschen, dann soll Priebke die Liste geführt, jeden Getöteten abgehakt haben. (Quelle)

Bei volksbetrug.net kann man nichts Verwerfliches an einem solchen Verhalten finden. Im Gegenteil:

Richtige_Volksbetrug

Jemand der für die Gestapo arbeitete, eine führende Rolle bei der Mörderbande SS einnahm und Zivilisten ermordete, hat nach Meinung dieses Schreibers „immer das Richtige getan“.

Hier im Blog wurde bereits über Volksbetrug-Schreiber Christoph berichtet, der den Nazi-Slogan „Deutschland erwache!“ als Userbild verwendet – es handelt sich um den Scan eines alten NSDAP-Propagandaheftes.

Auch beim Forumsmitglied Cindy H gerät das Blut in Wallung:

Heil_volksbetrug

Reichsbürger grüßen mit einem „kräftigen Heil“!

Dass es sich beim Volksbetrug-Forum um eine rechtsextremistische Plattform handelt, ist im Grunde genommen nichts Neues. Der Nationalsozialismus wird dort verherrlicht, Antisemitismus ist an der Tagesordnung. Ulkigerweise behaupten sowohl die Betreiber als auch die Kommentarschreiber regelmäßig, sie seien gegen die Bundesrepublik, weil diese „faschistisch sei“ und „Nazigesetze fortführe“.

Wäre dem tatsächlich so, würde sich diese Klientel in unserem Staat äußerst wohlfühlen. Wie bereits mehrfach festgestellt, reden diese Leute deshalb von einer „Nazi-BRD“, um nicht selbst mit Nazivorwürfen konfrontiert zu werden.

Der wirkliche Grund, warum sie ihr eigenes Land verachten, offenbart sich sehr schön in diesem Beitrag, der aus einem anderen Thread stammt:

volksbetrug_porno

Außer am Nationalsozialismus sind Reichsbürger brennend an Internet-Pornofilmen interessiert!

Der User felidea63, der dumm genug war, um in eine IP-Falle zu laufen, ist in der Szene kein Unbekannter. Er schrieb eine Weile unter dem Pseudonym „Reichskater“ im alten Anti-Reichsdeppen-Forum, wo er sich redlich bemühte, die üblichen Lügen zu verbreiten – dabei aber regelmäßig an der intellektuellen Überlegenheit der anderen Kommentatoren scheiterte. Auch hier im Blog versuchte er ein halbes Dutzend seiner Kommentare unterzubringen, die allesamt und ungelesen im Spamordner verschwanden.

Nun wird felidea63 also vorgeworfen, sich illegal Pornofilme angesehen zu haben. Natürlich stimmt das alles gar nicht, natürlich steht seine Frau voll und ganz zu ihm, natürlich handelt es sich nicht um seine IP, und natürlich spazierte er zum fraglichen Zeitpunkt im eisigen Wind der Ostseeküste umher.

Diese ganze für felidea63 peinliche Angelegenheit und seine billigen Ausreden sollen uns nicht weiter interessieren. Von Bedeutung ist lediglich, wo genau am Meer er sich aufgehalten haben will:

… weil ich zu diesem Zeitpunkt noch an unserer schönen reichsdeutschen Ostseeküste unter polnischer Verwaltung war …

Offensichtlich ist nach Leseart der Reichsbürger nicht nur Deutschland kein Staat: Auch Polen sei lediglich eine Verwaltung – jedenfalls was die ehemaligen deutschen Ostgebiete betrifft.

Und hier kommen wir auf unser ursprüngliches Thema zurück. Auf die Frage, warum Reichsideologen ihren eigenen Staat so sehr hassen. Eine der Antworten besteht darin, dass Reichsbürger grundsätzlich Geschichtsrevisionisten sind. Gebietsverluste sind für sie nicht hinnehmbar.

Die Bundesrepublik Deutschland jedoch hat ohne Wenn und Aber auf die ehemaligen Ostgebiete verzichtet.

Aus diesem Grund erklären Reichsbürger unseren Staat für nicht existent … alles, was die Bundesrepublik mit Polen und anderen Ländern ausgemacht hat, sei null und nichtig. Der Irrsinn hat also durchaus Methode: Felidea63 glaubt, wie seine Volksgenossen auch, die polnische Küste gehöre weiterhin zu Deutschland.

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein souveräner, zuverlässiger und friedfertiger Staat. Und das passt den Reichsdeppen nicht. Sie wünschen sich ein autoritäres Staatswesen mit einer aggressiven Außenpolitik – ein krankes Deutschland, wie es zwischen 1933 und 1945 existierte.

volksbetrug_hakenkreuz

Volksbetrug-Kommentatoren bekennen sich mittels „liebevoll verschnörkelten“ Userbildchen zum Nationalsozialismus.

Advertisements
10 Kommentare leave one →
  1. best boy permalink
    20/12/2013 12:30

    Da versteh einer die Italiener. Da lassen sie sich den Priebke ausliefern, damit der bequem leben und in Rom fette Geburtstagspartys geben kann.

  2. 20/12/2013 18:42

    Dem „Reichskater“, man merkt es seinem Post an, ging offenbar reichlich die Muffe, dass er die 250 EUR tatsächlich zahlen muss. Doch wie es aussieht, haben die Abmahnanwälte und ihre Hintermänner wohl auf Sand gebaut:

    Landgericht Köln gesteht Fehler ein

  3. Paul Spätfeld permalink
    21/12/2013 06:27

    Der kann doch noch froh sein. Juristische „Spitzenleute“ wie Mario verschicken wegen unwichtigeren Lappalien Schadenersatzverträge in den Zigtausenden. Für 250€ würde Mario nicht seinen Drucker anschmeißen.

  4. Reichswürger permalink
    21/12/2013 15:49

    War nicht schon immer offensichtlich, dass Reichsideologen Wi…ser sind? Hätte dem Reichskater („Striming“, oh man, was für ein Depp!) die Abmahnung gegönnt, aber der Versuch dieser seltsamen Anwaltskanzlei kann nur scheitern. Prinzipiell ist jeder Abruf einer Internetseite ein Download, alles denkbare wird im Browserchache gespeichert.
    Da landen rechtlich geschützte Bilder und Texte und alles drin und jeder kriegt für alles eine Abmahnung weil sein Rechner die Sachen zwischengespeichert hat? Sehr unwahrscheinlich, dass Anwälte da abkassieren können.

  5. Gast permalink
    23/12/2013 00:17

    Wäre noch zu erwähnen, dass einer wie Felidae63 ausgerechnet auch noch Schützenhilfe von Gregor Gysi himself bekommt: http://www.heise.de/tp/blogs/6/155550

  6. Harlan permalink
    26/12/2013 13:22

    Wenn man diese Menschen nicht als Quelle für Amüsement verwendet, erfüllt selbst meine Katze eine gesellschaftlich wertvollere Funktion als Mäusejägerin.
    Diese Reichsdeppen haben keine Argumente.
    Nehmen wir nur Chemtrails. Chemtrails sind einfach nicht logisch. Die Triebwerke werden über 2000 °C heiss. Da würde jeder Stoff oxidieren bzw. zerstört werden. Eine kontrollierte Verbreitung von Aerosolen oder Gasen ist bereits vom Boden aus ein sehr schwieriges Unterfangen, man betrachte nur den Einsatz von Giftgas z.B. im 1. Weltkrieg oder den Nuklearen-Fallout nach Tschernobyl.

    Da sie aber für sich in Anspruch nehmen die Logik, das Geheimwissen und jede Erkenntnis gepachtet zu haben, sehen wir hier den Dunning-Kruger-Effekt. Da lässt sich über normale Wege nicht gegen an kommen und in Fällen wir Mario und ähnlichen braucht es dringend professionelle Hilfe.

  7. best boy permalink
    29/12/2013 17:26

    So ne menge Aufregung wegen dem „rubbelnden Reichskater“ aka felidea63. Ich glaub auch nicht dass der zahlen muss, ist doch eigentlich aber auch egal, oder? Wichtiger ist doch das die Reichsdeppen nie auf einen grünen Zweig kommen können. Die führen ihren irren Veitstanz auf und wir können drüber lachen. Mal sehen, womit die sich nächst Jahr lächerlich machen. Ich freu mich drauf.
    In dem Sinne: Guten Rutsch für alle hier!

Trackbacks

  1. Sonnenstaatland als App für dein Smarthphone! – Sonnenstaatland SSL
  2. Volksbetrug.net von Vergangenheit eingeholt | reichsdeppenrundschau

Systemkonforme Meinung abgeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s