Skip to content

Mario Romanowski vor Jericht

02/06/2014
Majo-Mario

Romanowski-Satire bei Facebook

Mario Romanowski alias Mario-Heinz Kiesel gehört (neben Frank Thomas Blüthner und Jens Bothe) zu den bekanntesten Vertretern der „Verwahrlosten-Fraktion“ der Reichsbürger. Diese Menschen haben sich auf Gedeih und Verderb dem Staat ausgeliefert, wären ohne dessen Transferleistungen völlig aufgeschmissen. Dennoch hetzen sie ohne Unterlass gegen Deutschland. Romanowski geht noch einen Schritt weiter, indem er die eigene Familie – die zweifellos schon genug unter ihm zu leiden hat – öffentlich diskreditiert. So hetzte er vor laufender Kamera die eigenen, minderjährigen Töchter gegen deren Mutter auf; selbige wiederum bezeichnete er in einem anderen Video als „durchgef…. Pflaume“. Beide Abscheulichkeiten veröffentlichte er kurzzeitig in seinem YouTube-Kanal.

Diese Woche stand Romanowki in Berlin vor Gericht. Unter anderem wurde ihm die Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes (201 StGB) vorgeworfen. Im Sonnenstaatland-Forum finden sich mindestens zwei interessante Beschreibungen der Verhandlung:

Prozess gegen Mario 1

Prozess gegen Mario 2

Der Prozess wird fortgesetzt.

 

No comments yet

Systemkonforme Meinung abgeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s