Skip to content

„Nicht unterschriebene Urteile“ … für Reichsbürger und andere Dummies

26/03/2015
Reichsdeppen_Zechpreller2

Vielen Richtern ist die Reichsbürger-Lüge über die „nicht unterschriebenen Urteile“ bekannt. Auch dieser hier kannte die Pappenheimer und schrieb einen unbürokratisch-originellen Brief. Bild zum Vergrößern anklicken.

Ausfertigungen von Gerichtsurteilen werden in Deutschland nicht von Richtern, sondern von Urkundsbeamten unterzeichnet. Diesen simplen Sachverhalt zu verstehen, ist eine geistige Herausforderung, die bis dato kein einziger Reichsbürger bewältigen konnte.

Die Ausfertigung und Auszüge der Urteile sind von dem Urkundsbeamten der Geschäftsstelle zu unterschreiben und mit dem Gerichtssiegel zu versehen. (§ 317 Abs. 4 Zivilprozessordnung)

Reichsbürgern mangelt es am Textverständnis, sie können nicht zwischen Urteil (Original) und einer Ausfertigung unterscheiden. Bekommt einer von ihnen eine Ausfertigung zu Gesicht, so stellt er „sachkundig“ fest, dass er die Originalschrift vor sich hat, welche wiederum kein Richter sondern eine „nicht befugten Person“ unterzeichnet hat. Unser Reichsdepp weiß auch aus dem Stehgreif, weshalb das so ist: Die Bundesrepublik Deutschland existiert gar nicht, bundesdeutsche Gesetze sind entsprechend ungültig (außer das SGB II natürlich). Gerichte sind abgeschafft, Richter sowieso.

Zudem steht die „BRD“ (wie man Deutschland in diesen Kreisen bezeichnet) unmittelbar vor dem Kollaps. Nach dem Untergang wird das Deutsche Reich neu entstehen, mit etwas Glück sogar die DDR.  Oder vielleicht wird der gottgleiche Wladimir Putin unser Land zu einer Sowjetrepublik machen. Egal – schon bald werden paradiesische Zustände herrschen.

Und jeder, der sich zuvor als „BRD-Richter“ ausgegeben hat, wird übelst bestraft werden. Das wissen diese „BRD-Richter“ allesamt, deshalb unterschreiben sie ihre „Urteile“ niemals.  Nur die dummen Urkundsbeamten scheinen noch nichts mitbekommen zu haben – und laufen drum mit ihren Unterschriften direkt ins Verderben. Eine völlig bescheuerte These also, wie sie sich nur Reichsbürger ausdenken konnten. Eifrig publizieren sie diese Wahnvorstellung/bewusste Lüge pausenlos im Internet. Nicht immer, ohne auf Widerstand zu stoßen.

Patrick Lassan, Mitglied im Anti-Reichsdeppen-Forum, hat auf eine entsprechende Diskussion auf der Seite „Gutefrage.net“ hingewiesen. Dort referierte ein User so eindringlich-simpel, dass das Thema sich eigentlich sogar für Reichbürger erschließen müsste:

Das wurde Dir doch jetzt ein paarmal erklärt. Das ORIGINAL (da gibt es nur EINES von) BLEIBT bei Gericht. Auch, wenn Du das „anforderst“, bleibt es bei Gericht. Es bleibt da. Bleibt da. Das Original des Urteils BLEIBT beim GERICHT. Das wird nicht verschickt, denn es BLEIBT beim Gericht.

Was Du erhältst ist eine AUSFERTIGUNG. Das ist eine Art beglaubigte Kopie. Die AUSFERTIGUNG ist NICHT das ORIGINAL. Das bleibt bei Gericht. Du bekommst eine AUSFERTIGUNG des URTEILS, dessen ORIGINAL bei Gericht BLEIBT.

Das ORIGNAL ist vom Richter unterschrieben. Die AUSFERTIGUNGEN nicht. Das macht auch Sinn. Richter werden versetzt, krank, sterben. Ihre Urteile bleiben aber bestehen. Wenn ich die AUSFERTIGUNG eines Urteils von vor 30 Jahren anfordere, wird man nicht den Richter aus dem Ruhestand oder dem Grab holen, damit er die Ausfertigung unterschreibt. Macht man nicht. Muss man auch nicht. Er HAT das Urteil schließlich damals unterschrieben. Dieses ORIGINAL bleibt die ganze Zeit bei Gericht. Das bekommst Du nicht zugeschickt, denn es bleibt beim Gericht.

Ich gebe zu: es ist extrem kompliziert. Es ist wirklich an der Grenze dessen, was Menschen begreifen können. Höllisch schwer. Aber man KANN es, mit sehr viel Anstrengung und Geduld, tatsächlich verstehen!

 

Advertisements
6 Kommentare leave one →
  1. 27/03/2015 02:29

    Haha, gut erklärt.

    Und in der Tat, es wurden wirklich schon Verfahren neu aufgerollt, weil ein Urteil mal nicht richtig unterschrieben war. Irgendwann letztes Jahr ging das mal durch die Medien. Da wird also durchaus drauf geachtet.

  2. Gerntroll permalink
    27/03/2015 15:11

    Äääähm, wie war das im Mittelteil???? 😀
    Nee, im Ernst, wer das nicht versteht ist ein Synapsenfriedhof.
    Ach ja, in dem Zusammenhang, ich hab den großen Peter gesehen wie er sich in eine Buchhandlung verirrt hat, 🙂

    • kairo permalink
      04/04/2015 21:47

      Da musste er sicherlich mal auf die Toilette.

  3. Fro permalink
    27/03/2015 19:29

    Ich glaube wirklich, dass das für diese Leute zu kompliziert ist.

    Die lesen das.
    Dann merken Sie, dass sie es nicht verstehen.
    Das kränkt sie.
    Dann kommt die Wut auf diejenigen, die das verstehen.
    Die wird man los, indem man einfach den Spiess rumdreht:
    „ich verste das schon aber ihr verstet das nich. ich lass mir nich mehr sagn ob ich was verste oder nich“
    Dann kommt der Zuspruch auf facebook.
    „daumen hoch“, „gut das du es diesen deppen mal gezeigt hast!“, „ich bewunder deine mut!“, „guck mal youtube/xxxxxxcxx, da sagt das einer auch“, „die werden eh alle bezahlt doie schafe“
    Dadurch wird das Gefühl der Kränkung und des Nichtverstehens in positives Erleben und Bestätigung verwandelt.
    Dann fühlt man sich gut.

    Ich glaub, vielen gehts darum:
    Sich einfach gut und akzeptiert und respektiert und anerkannt zu fühlen.
    Ist einfach für die eine neue Erfahrung.

    • Tofkas01 permalink
      29/03/2015 10:56

      Tja, das stimmt.

      Allerdings zeigt das nur wieder weitere geistige Armut auf. Denn wenn jeder wütend wäre über das was er nicht versteht, dann würde es in unseren Häusern ziemlich laut zugehen.

  4. Andreas Kienitz permalink
    15/01/2016 00:15

    Hab beim Auswärtigen Amt(deren Internetseite) den Zwei plus Vier vertrag gelesen. leider muss ich sagen die Bundesrepublik Deutschland ist ein Souveräner Staat und nicht Besetzt!
    Ja,ja lesen hilft manchmal und ich würde es diesen sog. Reichsbürgern auch empfehlen zu lesen,damit sie merken was für ein Quatsch Sie Erzählen und schreiben!
    Frau Merkel ist auch nicht die Vorsitzende einer BRD GmbH! Nein Sie ist die Gewählte Bundeskanzlerin des Souveränen und Nichtbesetzten Staates der Bundesrepublik Deutschland!
    Ich wäre Euch beinahe auf dem Leim gegangen. Aber ich informiere mich auf beiden Seiten und finde ihr seid unglaubwürdig und spielt mit dem Ängsten der Menschen. und für mich ist der Herr Clauss ein geschickter Demagoge, der mit dem Ängsten der Menschen spielt!
    Natürlich bin ich mit einigen Dingen die Passieren nicht einverstanden und habe auch bei einigen Geschehnissen eine andere Meinung! dass ist aber legitim und auch gut so! Trotzdem und gerade deswegen bin ich froh in einem Land und Staat zu leben wo dieses möglich ist und wo auch ein Herr Clauss, auch wenn es Unsinn ist, seine Meinung sagen und vertreten darf!
    Und noch eins wenn es in Deutschland so schlimm ist, wandert doch einfach aus!

Systemkonforme Meinung abgeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s