Skip to content

Detlev Hegeler („WakeNews“) von nicht existierenden Polizisten festgenommen

29/04/2015

Unter all den Spinnern und Lügnern, aus denen die Reichsbürgerszene besteht, ist Detlev Hegeler (Wake News) schon eine ganz besondere „Leuchte“.

Und wenn er, wie jetzt geschehen, von der „Wortmarke Polizei“ aus einem flotten roten Flitzer gezogen wird (es ist doch immer schön, wenn sich ein konsequenter Arbeitsverweigerer auch mal was Schönes leisten kann), dann nutzt er die Situation natürlich selbstverliebt … und lässt die Festnahme von seinen Kumpanen von A bis Z mitfilmen. Und selbstverständlich lässt er es sich auch nicht nehmen, die ganze Zeit über den altbekannten Reichsdeppenblödsinn zu brabbeln.

Bemerkenswert dabei seine interessante Auslegung der sogenannten Remonstrationspflicht: Beamte dürften grundsätzlich keine dienstlichen Anweisungen ausführen, die ihm, Detlev Hegeler, nicht in den Krams passen. Denn er ist eine überaus wichtige Person: nimmt man ihn fest, dann verhaftet man gleich die gesamte Presse! Dass sich Hegeler bezüglich der Remonstrationspflicht auf die fortschrittlichen Gesetze eines Staates beruft, der seiner verwirrten Meinung nach gar nicht existiert, ist ein Phänomen, das vom Prinzip her typisch für die Reichsdeppen-Szene ist. Ansonsten drohte der gerupfte Spaßvogel Hegeler allen Beamten mit einer Schadensersatzklage in Höhe von je 20 Millionen EUR. Ebenfalls ein kläglicher Einschüchterungsversuch, der trotz verifizierter Erfolglosigkeit von Reichsdeppen nach wie vor fleißig probiert wird.

Wie erwartet feiern die Pappenheimer die Festnahme eines ihrer Oberindianer dann auch als großen Sieg: Die Bundesrepublik Deutschland läge in den letzten Zuckungen und schlüge deshalb wild um sich. Ja, das tut sie wohl seit dem 23. Mai 1949 … und sie wird zweifellos jeden Reichsbürger, der heutzutage im Internet oder sonst wo herumkrakeelt, überleben.

Links:

Anti-Reichsdeppen-Forum: Detlev von Wake News TV eingeknastet

Reichsdeppenrundschau: Wie der Super-Journalist Detlev Hegeler sich selbst überlistete!

Reichsdeppenrundschau: Detlev Hegeler („WakeNews“): Querulanten-Party im Treppenhaus

4 Kommentare leave one →
  1. Michael permalink
    29/04/2015 23:03

    Ich bewundere die Polizisten, die das ganze Deppenschauspiel so gleichmütig hinnehmen. Wobei: der eine konnte ein leichtes Lächeln nicht ganz verkneifen. Ganz grosses Kino…

    • vulturecorp permalink
      02/05/2015 21:59

      Ach, was das angeht, ein anderes Beispiel: bin neulich fast in eine Demo (naja, nicht wirklich, war aber in Sichtweite) gerannt, die ich vorher gar nicht so auf dem Schirm hatte.

      Gut, war im Nachhinein auch wegen dem Datum zu erwarten, ich dachte vorher aber an andere Dinge. Egal, zum Kernpunkt: Da war also im Bereich der Verkehr weitgehend sowieso eingeschränkt, und als Fußgänger konnte man beim Bahnhof auch nicht überall durch. Ich also zur Absperrungskette um zu gucken ob man da rum kann oder was die so sagen. Kurz vor mir kamen Gegendemonstranten an, die gleich verbal bissig wurden und auch wegen letztendlichen Nichtigkeiten da rumkeiften ehe sie abzogen.

      Das war nur ein kurzer Ausschnitt von einem dezenten Wortgeplänkel, vielleicht insgesamt 20 Sekunden oder 30, mehr nicht. Aber es zeigte mir da auch mal Live (nicht nur von Videos und Co), mit welchem Scheiß sich Polizisten manchmal befassen müssen. Und kleine Wortgeplänkel sind ja noch das geringste Übel, aber sicherlich mental nervig. Dabei muss man dann auch noch die Fassung wahren.

      Renitente „Reichsbürger“, da hätte ich nach X-vielen Begegnungen und vermeintlichen Diskussionen gar keinen Bock mehr drauf. Gibts dafür Burnout? Ich meine, die sind ja noch harmlos, aber bei all dem anderen Rest der im Beruf dazukommt, ne 😀

Trackbacks

  1. Detlev Hegeler - Firma WakeNewsTV im Interview - Sonnenstaatland SSL
  2. Firma Wakenews, Reichsbürger Detlev, Lady Gaga und der Holocaust - Sonnenstaatland SSL

Systemkonforme Meinung abgeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s