Skip to content

News top-aktuell: Mathias Langer und seine „BRD-Lüge“

08/06/2016

Supertruther Mathias Langer entlarvt die größte Lüge der letzten 70 Jahre! Die Bundesrepublik Deutschland gibt es gar nicht! Die NWO hält uns alle zum Narren, und wir merken es noch nicht einmal! Nebenbei wird ein neues Wappentier eingeführt (das sich duckende Huhn!), außerdem wird das deutsche Volk pauschal von Langer verunglimpft.

Der YouTube-„Bücheronkel“ nimmt sich ein seiner Rubrik „Webperlen“ eines Artikels an, der im September 2014 auf „News top-aktuell“ veröffentlicht wurde – jenem Blog, das zurzeit bei Reichsdeppen überaus beliebt ist. Der Betreiber – Mathias Langer aus Bad Münder – suhlt sich sichtlich in seinem Erfolg … und spielt sich vor seiner ohnehin verblendeten Anhängerschaft als mehrköpfiges Redaktionsteam auf.

Der Bücheronkel liest Langers Artikel vor und rückt an mehreren Stellen die Tatsachen gerade. Diesen Richtigstellungen hinzuzufügen ist, dass im französischen Pass keineswegs „Frankreich“ als Staatsbürgerschaft (Nationalität) eingetragen ist, sondern „française“, was übersetzt „französisch“ bedeutet. Auch zeigt Langers Bild kein „sich (ängstlich) duckendes Huhn“, sondern ganz simpel ein fressendes Huhn. Bei Hühnern ist es nun mal nicht üblich, Körner in die Krallen zu nehmen, um sie dann in den Schnabel zu stecken. Wie viele andere Tiere auch, nehmen Hühner ihre Nahrung direkt vom Boden auf. Das hat mit Ängstlichkeit oder Unterwürfigkeit nichts zu tun, sondern ist den anatomischen Gegebenheiten geschuldet.

Natürlich stammen die ulkigen Reichsbürger-Lügen nicht von Mathias Langer selbst: Der Niedersachse ist ein Trittbrettfahrer, der lediglich die Wahnvorstellungen anderer Personen kolportiert. Und mit dieser Masche ist er (gewiss das erste Mal in seinem Leben) halbwegs erfolgreich – jedenfalls von den Klickzahlen her. Finanziell dürfte ihm der Aufwand rein gar nichts einbringen.

Ob Langer einer geregelten Arbeit nachgeht, ist nicht bekannt. In einschlägigen Foren hält man das für eher unwahrscheinlich. Belegt ist, dass er mit diversen Unternehmungen gehörig auf die Nase gefallen ist, vor allem mit seine inzwischen aufgegebenen Website futuretrend44.de. Unter den Reichsbürgern finden sich zahlreiche gescheiterte Existenzen, die für ihr Versagen „das System“ verantwortlich machen und in der Folge einen ungeheuren Hass auf den eigenen Staat entwickeln. Dieser sei nicht existent, allenfalls als illegales Konstrukt vorhanden. In diese Kategorie ist auch Mathias Langer einzuordnen. Seinen Privatkrieg gegen den Staat führt er dem Vernehmen nach unter mehreren Pseudonymen:

John Bloggerty (futuretrend44.de)
Ken Davis (newstopaktuell.wordpress.com)
MultiNewMedia (youtube)
Steffi234 (gutefrage.net)

Weitere: matti, seawolf, fun-parts, invisible, kevin29 und Razor95321 in diversen Foren, Wolf. M., Vincent Ebert und Kellnhusen auf dem Blog „Prima Klima“.

Angefangen hat Mathias Langer vor einigen Jahren als einfacher „Infokrieger“ aus der Provinz. Es ging offenbar darum, dass die Amerikaner die 9/11-Anschläge selbst veranlasst hätten, und um ähnlich schmierige „Truther“-Lügen. Im unten eingebundenen Videoclip sieht man Langer höchstpersönlich palavern: ein verschwitzter, moppeliger junger Mann, der mit dünnem Stimmchen seine Schnapsideen vorträgt.

Seitdem ist er selbstbewusster geworden. Auf YouTube kursieren Clips, in denen zu sehen ist, wie Langer eine Gerichtsvollzieherin „maßregelt“ (inzwischen mithilfe eines Videobearbeitungsprogramms anonymisiert) und sich auch von einem Vollstreckungsbeamten der Zollbehörde nicht einschüchtern lässt (mittlerweile gelöscht).

Langers Treiben wird weitergehen, und zwar solange, wie die deutschen Sozialkassen zahlungsfähig bleiben … und es kostenlose Blogs im Internet gibt.

Advertisements

Systemkonforme Meinung abgeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s