Skip to content

Reichsbürger – nicht nur dumm, sondern auch gefährlich!

10/06/2016

„Wie gefährlich sind die Reichsbürger?“, fragt das ARD-Magazin „Kontraste“:

Ein Richter wird während der Sitzung von asozialen Reichsbürgern bedrängt, ruft per Telefon den Wachdienst … aber niemand geht ran. Während einer anderen Verhandlung verlässt die Richterin eingeschüchtert den Saal … und lässt sich von Reichsdeppen die komplette Akte klauen.

Der Staat meint, einen „Militaria“-Laden finanziell fördern zu müssen, der – wie sich dann herausstellt – ausgerechnet von Reichsdeutschen betrieben wird. Wenn Behördenmitarbeiter polizeiliche Unterstützung benötigen, sind nicht genügend Beamte da, erklärt ein Bürgermeister. Er beklagt sich über mangelnde Unterstützung seitens seiner Landesregierung. Das alles verstehen Reichsbürger und andere Staatsleugner als Einladung, immer dreister und aggressiver aufzutreten. So fordert Mathias Langer aus Niedersachsen in seinem Blog „News top-aktuell“ wiederholt dazu auf, mit Waffengewalt gegen Polizei und Justiz vorzugehen.

Gut, dass Medien das Gewaltpotenzial inzwischen erkannt haben und verstärkt über die Problematik berichten. Besser wäre es, wenn auch staatliche Stellen energischer gegen den Massenwahn, von dem inzwischen mehrere tausend Personen befallen sein dürften, vorgehen würden.

Advertisements
No comments yet

Systemkonforme Meinung abgeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s