Skip to content

Volker Schöne bestreitet gegenüber Zeit Online, dass sich das DPHW aufgelöst hat

05/09/2013
dphw_falsche_polizei

Der DPHW-Leichnam gibt seltsame Verwesungsgeräusche von sich

Obgleich über das DPHW mehr als genug Worte verloren wurden, veröffentlichte Zeit Online heute einen zweiseitigen Artikel über die ehemaligen Möchtegern-Polizisten.

Wie zu erwarten war, gibt es keine wirklichen Neuigkeiten:

Vor gut einem Jahr, im April 2012, gründete der ehemalige Polizist Schöne in Sachsen das „Deutsche Polizei Hilfswerk“ (DPHW). Er wollte, so sagt er, mit dieser Art Bürgerwehr gegen die Missstände, die er sah, ankämpfen: Polizeigewalt, Behördenversagen. Seine Ersatzpolizisten sollten für Ruhe und Ordnung sorgen; die echte Polizei unterstützen und zugleich kontrollieren.

Ich weiß nichts … ich kann nichts … Gebt mir eine Uniform! – auf kaum eine „Organisation“ trifft dieser Ausspruch mehr zu als auf das DPHW. Gescheiterte Existenzen, die sich in Asien Phantasieuniformen stricken ließen, um sich hierzulande damit wichtigzumachen.

Dass das gehörig in die braune Hose ging ist weithin bekannt:

Schöne, so sagt er es selbst, wurde aus dem Beamtenverhältnis entlassen; die Polizeigewerkschaft zeigte ihn an. Was er jetzt beruflich macht, will er nicht verraten, nur dass es nicht leicht gewesen sei, einen neuen Job zu finden. Fröhner, der Pressesprecher, bezeichnet sich als Unternehmer, die Branche möchte er nicht nennen.

Erfreulich, wenn’s stimmt, denn die meisten Reichsbürger sollen ja nicht in der Lage sein, für den eigenen Unterhalt aufzukommen. Sie leben vorzugsweise vom Arbeitslosengeld 2 und haben genug Tagesfreizeit, um sich im Volksbetrug-Forum oder bei Facebook auszutoben:

Auf Facebook hat die Seite des DPHW nur gut 370 Likes. Es kommentiert dort öfter ein Mann, der sich Dieter Thomas Dt. Michel nennt. Er schreibt von den angeblichen Missständen des „Scheißhaufens namens BRD“ […] Volker Schöne sagt, er könne nicht kontrollieren, wer auf der Seite kommentiere.

Der Verdacht, dass man es mit rechtsradikalen, kriminellen Elementen zu tun hat, wird im ZEIT-Artikel durchaus deutlich:

Brandenburgs Verfassungsschutz spricht von einer „Anziehungskraft auf gewaltbereite Neonationalsozialisten“, die Vereinigungen wie das DPHW ausübten. […]Und dann eben die Sache mit dem Gerichtsvollzieher. […]Die dpa meldete: „15 bis 20 Männer in polizeiähnlicher Kleidung sollen das Opfer umstellt, bedrängt und mit Kabeln gefesselt haben.“ Der Gerichtsvollzieher ist bis heute krankgeschrieben. Leid tut das Volker Schöne nicht. Nein: Er glaubt, dem Mann einen Gefallen getan zu haben. Der hätte sonst ja weitere Rechtsbrüche begehen können, findet Schöne.

Schöne ist es, der weitere Rechtsbrüche begehen würde – wenn seine mutmaßlich kriminelle Vereinigung DPHW denn noch bestünde: Die ehemaligen Bandenmitglieder himmeln zwar die DDR und das Deutsche Reich an, aber die Angst vor der Bundesrepublik Deutschland ist dann doch größer. Kein Ex-DPHWler traut sich inzwischen mehr, seine Spaß-Uniform nochmals anzuziehen und neue Verbrechen zu begehen.

Zuletzt war auf der Homepage zu lesen, die Vereinigung löse sich auf – weil sie sich mit der Polizei nicht mehr identifizieren könne, deren Ruf sei zu schlecht geworden. 

Trotzdem beharrt Holger Fröhne darauf:

„Das war ein Schnellschuss.“

Und auch Volker Schöne gibt seinen Senf dazu:

„Alles wird weitergehen wie bisher.“ Die Zeit sei reif. Wofür? Das können die Männer nicht so genau sagen.

Sie können schon, wollen aber nicht. Die Krönung jeglicher Reichsdeppen-Philosophie ist es, dass die Bundesrepublik Deutschland unmittelbar vor ihrem Zusammenbruch stünde. Dabei handelt es sich um ein unumstößliches Dogma – sei es beim „Honigmann“ Ernst Köwing, beim „Obersten Souverän“ Peter Fitzek oder beim „Reichspräsidenten“ Peter Frühwald.

Und darum glauben Schöne und Fröhner zweifellos, dass ihr DPHW noch existiere, und zwar versteckt im reichsdeutschen Rattenloch. Darin hockt es nun, darauf lauernd, im richtigen Moment hervorzuspringen, um die verhasste „BRD“ totzubeißen. Genausogut könnten sie ins Leichenschauhaus gehen und darauf warten, dass die Toten Samba tanzen.

Wenigstens war es den beiden peinlich, gegenüber Zeit Online derart kranke Phantasien zum Besten zu geben.

DPHW

Daran können Fröhner und Schöne nichts ändern: Das DPHW hat seine endgültige Bestimmung längst gefunden!

32 Kommentare leave one →
  1. 05/09/2013 14:06

    Als ich gestern auf der DPHW-HP. war, stand da ein Text, ich meine vom 30.08.13, aus dem hervorgeht, dass man sich jetzt mit dem Sammeln von namen für „schwarze Listen“ von „Systemangehörigen“ befassen will..
    Kann den Text jetzt nicht mehr finden, könnte aber am Internetzugang von der Arbeit aus liegen…

  2. Angka permalink
    05/09/2013 14:09

    Habe mal die Polizeigewerkschaft in Sachsen angeschrieben, weil Schöne in dem Artikel mal wieder als „ehemaliger Polizist“ bezeichnet wird, was sowohl ein redaktioneller Fehler sein oder der Selbstdarstellung Schönes entspringen kann.

    Nicht, dass ich mit Anwort rechne…

    • 05/09/2013 15:06

      Möglicherweise hat die Autorin angenommen, ein Mitglied der Polizeigewerkschaft müsse automatisch auch immer Polizeibeamter sein. Vielleicht wäre ein Kommentar unter dem Artikel deshalb sinnvoller.

      • Angka permalink
        05/09/2013 15:26

        Aus dem Artikel:
        “ Schöne, so sagt er es selbst, wurde aus dem Beamtenverhältnis entlassen“

        Dies bei zeit.de zum kommentieren war auch mein Ausgangspunkt, bloss habe ich mein „Wissen“ über Schönes Vergangenheit auch nicht aus wirklich belastbaren Quellen. Drum habe ich gebeten mir zu bestätigen, dass Sch. eben niemals Polizeibeamter war.

    • Peter permalink
      06/09/2013 20:39

      Schöne hat niemals Uniform getragen, sonst hätte er seinen Saustall im Griff gehabt!

  3. Heidi permalink
    05/09/2013 15:21

    Selbsternannte Polizisten nannten sich früher SA und trugen Standarten mit der Aufschrift „Deutschland erwache“. Alter Scheiß in neuen Uniformen.

    “Alles wird weitergehen wie bisher.Die Zeit sei reif. Wofür?“

    Um die Restbestände des DPHW komplett ************…….und wenn man grad dabei ist, kriegen echte Polizisten *****************…

    Anmerkung Reichsdeppenrundschau: Bitte keine Drohungen.

    • Angka permalink
      05/09/2013 15:41

      Für die in der DDR Sozialisierten wird sich da weniger ein Vergleich zur SA als zu den „Freiwilligen Helfern der Volkspolizei“ aufdrängen.
      Wikipedia: Freiwillige Helfer der Volkspolizei

      • Tofkas01 permalink
        06/09/2013 21:06

        Schon das ließt sich wie ein Sammelbecken für zu spät gekommene Blockwarte die glaubten das ihnen eine Uniform Autorität geben würde.

    • Peter permalink
      06/09/2013 20:46

      Hallo Heidi,
      ist ganz richtig die einen ausrotten und die anderen in den Himmel heben, das hat man 33 auch so gemacht, also alter Scheiß nur neu verpackt—-nämlich teile und herrsche.
      Du musst auch noch viel lernen.

  4. Mäusespeck permalink
    05/09/2013 18:43

    Was ist mit eurem Forum los?

    • 05/09/2013 19:33

      Was ist mit eurem Forum los?

      Hat dein Bruder den verlorenen Schlüsselanhänger wiedergefunden?

      • Mäusespeck permalink
        06/09/2013 15:11

        Vielen Dank für die äußerst freundliche und vielsagende Antwort.

        Ich habe gerne bei euch gelesen, ihr hattet ein paar tolle Schreiber. Aber ist wohl nicht mehr. Wünsche noch viel Glück.

      • 06/09/2013 16:17

        Ich weiß zwar nicht, an welchen Wahnvorstellungen du (abgesehen von der, dass ich aus mehreren Personen bestehe und für sämtliche reichsdeppen-kritische Seiten im Internet verantwortlich bin) leidest, aber ich wünsche dir natürlich trotzdem gute Besserung.

  5. Patrick Lassan permalink
    05/09/2013 20:06

    „Fröhner, der Pressesprecher, bezeichnet sich als Unternehmer, die Branche möchte er nicht nennen.“

    Ich kenne ihn eigentlich nur als Verfasser der ‚Jahrhundertlüge‘, aber davon kann man ja sicher nicht leben. Weiß jemand, was er so unternimmt als Unternehmer?

    • noldor9 permalink
      05/09/2013 20:54

      Könnte dieses Unternehmen sein: MDU

      Xing sagt: Klick und klack

    • Mad Dog permalink
      05/09/2013 20:58

      Hi.

      Das zwar nicht, aber als Lügenautor ist von ihm noch einiges zu erwarten.
      Gerade bei Amazon gefunden:

      Das letzte Protokoll: Der Ausstieg aus der BRD GmbH Buch incl. CD ROM mit Muster-briefen & Texten von Holger Fröhner (3. März 2014)
      EUR 24,95 Gebundene Ausgabe
      Vorbestellbar. Erscheinungstermin: 3. März 2014

      Wird wahrscheinlich mal wieder der deppsche Jahesbestseller. 😦

      Greetz
      Mad Dog

  6. reichsdeppenalarm@trashemail.de permalink
    06/09/2013 19:13

    Kannst Du nicht mal etwas über diesen Vogel bringen:

    • drxdsdrxds permalink
      07/09/2013 00:42

      Mich würde es auch sehr freuen den Franky öfter in der Rundschau zu sehen. Ich denke aber er hat bereits alles gesagt was es zu sagen gibt und das meiste wurde schon früher sofort zerrissen. Franky kaut gerne alte Kamellen nach, aber neue Ideen und besondere Statements hört man selten von ihm. Wie bereits erwähnt würde ich mich trotzdem freuen wenn er Inhalt eines weiten Artikels wäre.

      Auf das hier verlinkte Video bin ich im SSL Forum mal minimal eingegangen und hab meine Meinung dazu veröffentlicht.

      http://reichsdeppenforum.sonnenstaatland.com/viewtopic.php?f=53&t=23

      cheeeers drxdsdrxds

      • 07/09/2013 10:20

        Mich würde es auch sehr freuen den Franky öfter in der Rundschau zu sehen.

        Zonen-Frank ist ja eine Domäne von Sonnenstaatland, und das ist auch gut so. Diesem Heini kann man sich nur satirisch annähern.

    • 07/09/2013 10:19

      Werde in exakt 10 Jahren ein Interview mit Ostzonen-Frank führen und ihn fragen, warum es die Bundesrepublik Deutschland – die ja seiner Ansicht nach ständig in den „letzten Zuckungen“ liegt – immer noch gibt, während er selbst nach wie vor ein Sozialfall ist, der vom Staat abhängig ist wie ein Säugling von der Mutterbrust.

      • reichsdeppenalarm@trashemail.de permalink
        10/09/2013 19:01

        Jetzt geht es aber ab!

      • Mad Dog permalink
        10/09/2013 19:41

        Optimist.
        Glaubst Du wirklich, solange hält seine Leber durch??

        Greetz
        Mad Dog

  7. Mad Dog permalink
    10/09/2013 19:30

    Hi.

    Jaja, so isses halt, unser Brathuhn.
    Immer für ’ne kostenlose Comedy zu haben.

    ROFL
    Mad Dog

    • Mad Dog permalink
      10/09/2013 19:39

      Hi 2.

      Die gegenseitige Zerfleischung unserer versammelten Deppen Brathuhn und Rostblättchen vs. geschasstem NPD-Kreisvorsitzenden hat was.
      Auf die volksbetrügerischen Kommentare am 14., nachdem sich alle drei zum Affen gemacht haben, bin ich jetzt schon gespannt (Tüte Chips liegt dann griffbereit).

      Greetz
      Mad Dog

      • 11/09/2013 08:17

        Hab mir auch schon Chips geholt und in meinen Bunker gelegt (falls Putin einmarschiert).

        Find es übrigens faszinierend, dass die Deppen ihren Anhängern nichtmal das Lesen zutrauen und ihnen den Blödsinn von ihren Seiten auf Youtube vorlesen. Kein Wunder, dass keiner die Urteile liest oder versteht (sonst müsste man ja merken, dass nur ein kleiner Teil des Einigungsvertrags aufgehoben wurde, dass NICHT alle Wahlen für ungültig erklärt wurden und was wirklich im Creifeld’s steht…).

        Zum Vorlesen könnte sich aber doch jemand finden, der römische Zahlen lesen kann, oder?

        Naja.. andererseits, wäre die Real-Satire dann nur noch halb so komisch…

        Wenn ich ja in Berlin leben würde, würd ich mich ja mit Liegestuhl, Kiste Bier und Popcorn am Freitag zum Reichstag begeben…

  8. reichsdeppenalarm@trashemail.de permalink
    12/09/2013 20:26

    Ich kann nicht mehr…. 😉

    • reichsdeppenalarm@trashemail.de permalink
      13/09/2013 19:58

      Der nächste Depp!

      • gompf permalink
        14/09/2013 03:43

        ~..das mit Narzissmus Schluss ist….
        Schon klar, an dessen Stelle könnte ich morgens auch nicht mehr in den Spiegel schauen….

      • gompf permalink
        14/09/2013 15:22

        OK, Eigentor: Nazismus als Kurzform für Nationalsozialismus war mir bisher nicht geläufig…

Systemkonforme Meinung abgeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s