Skip to content

So leicht kann man „News Top-aktuell“ veräppeln!

18/10/2015

Mitunter können einem die im Internet agierenden Staatsleugner richtig leidtun. Mit bemerkenswerter Penetranz verbreiten sie per Blog, Facebook oder YouTube ihre „Wahrheit“: Die Bundesrepublik Deutschland sei „illegal“, die Gesetzgebung „ungültig“.

Einige dieser Leute setzen bis heute auf die Haager Landkriegsordnung sowie auf jene Bestimmungen, die die Supreme Headquarters Allied Expeditionary Force (SHAEF) in den 1940er-Jahren erließ. Im Übrigen hätten in Deutschland (unverändert seit der Bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht am 8. Mai 1945, 23:01 Uhr) die Alliierten das Sagen.

Zu den Vertretern dieser speziellen Zunft gehört der Betreiber des kostenlosen WordPress-Blogs „News Top-aktuell“. Er predigt seinen Lesern regelmäßig, sie müssten ihre Schulden nicht zahlen … und auch keine Gefängnisstrafen antreten. Deutsche Behörden seien „Scheinbehörden“, und sollten die frech werden, könne sich der betroffene Bürger hilfesuchend an die Vertretungen der „Besatzer“ wenden. Das Problem ist natürlich, dass es in Deutschland keine Besatzer gibt. Oder sie geben sich aus irgendeinem geheimnisvollen Grund nicht zu erkennen. Einige „News Top-aktuell“-Leser äußerten bereits offen ihren Unmut hierüber, und andere sind immer noch eifrig auf der Suche nach amerikanischen Besatzungsbehörden, die einen 10-EUR-Strafzettel für ungültig erklären sollen. Der Frust nimmt einfach kein Ende mehr.

Die christliche Nächstenliebe gebot es also, umgehend helfend einzugreifen. Ein „News Top-Aktuell“-Leser, der bei den Alliierten erfolgreich war, musste her! Die „Reichsdeppenrundschau“ (die genau wie „News Top-akuell“ über ein gewaltiges Redaktionsteam plus zwei Wolkenkratzer verfügt) nahm sich daher des Problems an: ein Leserbrief wurde verfasst!

fake

Der Eintrag kurz vorm Abschicken: Hatte das Reichsdeppenrundschau-Team nicht doch zu dick aufgetragen?

Zunächst einmal war es nötig gewesen, dem „News Top-aktuell“-Betreiber ein wenig Honig um den verlogenen Mund zu schmieren – sozusagen, um ihn in eine positive Grundstimmung zu versetzen. Die Story selbst (natürlich wurde der angebliche Betroffene vom Gerichtsvollzieher „verfolgt“) war so lächerlich-albern, dass das 200-köpfige Redaktionsteam der „Reichsdeppenrundschau“ Zweifel hegte, ob „News Top-aktuell“ überhaupt anbeißen würde. Wie man sieht, war der Blog-Inhaber aber tatsächlich dumm genug, um auf den hanebüchenen Schwachsinn hereinzufallen:

fake_2

„Wir haben keine Meinung … wir haben die Wahrheit … und wir fallen auch auf den größten Schwachsinn rein!“ (Das neue Motto von News Top-aktuell)

LINKS:

Diskussion über „News Top-aktuell“ im Sonnenstaatland-Forum

Disput zwischen „News Top-aktuell“-Betreiber und einem Versandhändler von Esoterik Artikeln

Psychoinspace (Blog, das einige der Lügen von „News Top-aktuell“ widerlegt)

Advertisements
11 Kommentare leave one →
  1. teobaldtiger permalink
    18/10/2015 19:09

    erstaaaaa 😉

    und ja Supa Idee! Ich bin (bisher) leider immer mit meinen Beiträgen dort gescheitert! Aber Übung macht ja den Meister…

    und jetzt sind wir mal gespannt, wann NTA es merkt? Bei so einer grossen Truppe an Redakteuren…

    • 20/10/2015 19:45

      Er muss vermutlich sein super-erfolgreiches und überaus beliebtes Redaktionsteam um weitere Hundert Reichsdeppen Redakteure aufstocken, um in Zukunft solchen Fallen erfolgreich aus dem Weg gehen zu können. 🙂

      • Gerntroll permalink
        20/10/2015 21:45

        Da hat er gute Karten mit 100 neuen Witzarbeitern. Kann sie ja in Schuldenerlass bezahlen. So kann jeder selbst bestimmen wieviel er verdienen will. Muss nur tüchtig auf Rechnung gekauft werden. 😀

  2. best boy permalink
    18/10/2015 19:56

    Tolle Aktion! Sehr nett von diesem NTA den letzten Satz zu korrigieren damit das Lob besser rüberkommt… *LOL*

  3. NDR permalink
    19/10/2015 10:27

    Da fand jemand Deinen Artikel gut 😉
    „Brillante Satire-Aktion von „Reichsdeppenrundschau“
    Bei folgendem Link nach unten scrollen:
    http://satiresenf.de/ts13015-nuhr-ab-18-adolf-stuss-martin-sonnenkoenig-geleimt/#more-5050

    • 20/10/2015 19:39

      Hallo, NDR,

      danke für den Hinweis auf den netten Artikel. Jetzt besitze ich also nicht nur zwei Hochhäuser, sondern auch einen eigenen Artikel auf satiresenf.de 🙂

  4. Tofkas01 permalink
    19/10/2015 23:28

    Na, das ist gelungene Satire.
    Warum nicht noch mehr:
    Liebes NTA-Team,
    Ich kann jetzt mit Sicherheit sagen, das der mich verfolgende Gerichtsvollziehrer heute früh 8:00 Uhr wegen Amtanmaßung standrechtlich exekutiert wurde. Leider werde ich gerade selber wegen Benutzung einer elektrischen Sende- und Empfangsanlage (mein Computer) festgenommen. Nach Shaef darf ich den gar nicht besitzen. Was soll ich tun? Wenn ich diesen Kommentar absende, sagt der Polizist gerade zu mir, erwartet mich die Todesstrafe!

    • 20/10/2015 19:37

      Nach Shaef darf ich den gar nicht besitzen.

      Für Reichsbürger gilt das Günstigkeitsprinzip nicht nur im Arbeitsrecht, sondern auch ganz allgemein. Deshalb gilt für sie beispielsweise das SGB II, während gleichzeitig alle anderen Gesetze keine Anwendung finden. Es muss ja auch gewisse Vorteile haben, „erwacht“ zu sein…

  5. Österreichischer Piefke permalink
    20/10/2015 16:56

    „Ken Davies“ aka „newstopaktuell“ scheint die reichsdeppische „Kopf-in-den-Sand“-Strategie zu betreiben, denn der Kommentar befindet sich noch immer auf seinem Blog.

    • 20/10/2015 19:31

      Ich vermute, dass Herr „Davies“ nicht nur aus Dummheit die Reichsdeppenideologie propagiert, sondern aus Eigeninteresse diese Lügen ganz bewusst verbreitet. Er befindet sich dem Vernehmen ja selbst in der Vollstreckung. Insofern kommt ihm die „Erfolgsmeldung“ des Herrn „Heinzner“ möglicherweise ganz gelegen. Sich im üblichen Reichsbürger-Wahn befindend, glaubt der Betreiber von „News Top-aktuell“, dass eine Revolution unmittelbar bevorstünde, und er nach erfolgreichem Umsturz seine Schulden nicht mehr zahlen muss. Auch ein Michael Dienelt hoffte einst fest darauf, seine wohlverdiente Gefängnisstrafe nicht antreten zu müssen, wenn er eine rot-braune Revolution herbeiquatscht.

    • John permalink
      24/10/2015 15:26

      Ich denke mal, dass Ken Davis schon weiß, dass die Nachricht nicht der Wahrheit entspricht.
      Aber er kann davon ausgehen, dass seine „Kundschaft“ bei uns hochbezahlten Systemtrollen nicht mitliest.
      Also kann er diese Meldung bedenkenlos stehen lassen.

Systemkonforme Meinung abgeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s