Skip to content

Peter Fitzek verletzt Kinder … und deutsche Behörden schauen tatenlos zu!

21/09/2015
Fitzek_Gefahr

Geht ohne Führerschein auf Kinder los: Peter Fitzek!

Schon seit Tagen geistert das Gerücht durch das Netz, dass Peter Fitzek in Wittenberg einen Autounfall verursacht habe, bei welchem sogar ein Kind verletzt worden sei – Gott sei Dank nur leicht!

Der regionale Polizeiticker hatte am 4.9.15 gemeldet:

Kind bei Unfall leicht verletzt

Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr der 50-jährige Fahrer eines Ford am 03.09.2015 um 18.00 Uhr in Reinsdorf den Himmelsgarten aus Richtung An der Hohen Mühle kommend mit der Absicht, die Kreuzung Reinsdorfer Gartenweg / Strandbadstraße in Richtung Am Bahnhof zu überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten Renault, dessen 42-jähriger Fahrer den Reinsdorfer Gartenweg aus Richtung Sebastian-Bach-Straße kommend in Richtung Strandbadstraße befuhr. Ein achtjähriges Kind, welches sich im Renault befand, wurde leicht verletzt.

Eine nicht ganz unbedeutende Information, die sich im Polizeibericht nicht fand, ist, dass Fitzek seit geraumer Zeit keine Fahrerlaubnis mehr besitzt. Der Wittenberger, der gerne mal Frauen verprügelt und sich für den Sohn Gottes hält, hat im Flensburger Verkehrssünderverzeichnis nicht nur 40 Punkte vorzuweisen (was ihm allein die Pappe kostet), sondern er gab seinen Führerschein sogar höchstpersönlich und  freiwillig zurück.

Das hindert ihn allerdings nicht daran – nicht selten sogar vor Augen der Polizei – sich hinter das Steuer diverser Kraftfahrzeuge zu setzen und am Straßenverkehr teilzunehmen. Und wenn er einen Unfall baut, dann sind dafür natürlich – wie immer – andere verantwortlich: „Schuld an dem Unfall ist die Stadt Wittenberg. Die Kreuzung ist völlig zugewachsen“, gab „König Fitzek“ nun gegenüber seinem Hofberichterstatter Joachim Scholtyseck (BILD-Zeitung) zu Protokoll.

Der Tatsache jedenfalls, dass da einer ohne Führerschein unterwegs ist (und ganz bewusst die Pistensau spielt), stellt für deutsche Behörden offensichtlich ein völlig neues, nicht zu überwindendes Problem dar. Seit Monaten passiert einfach nichts! Für den hier vorliegenden Fall, dass sich immer wieder jemand ohne Führerschein ans Lenkrad setzt, scheint es einfach keine Gegenmaßnahmen zu geben.

Die Theorie von den „SED-Seilschaften“ kann kaum noch greifen, denn selbst dem einfältigsten Verwaltungsfachangestellten aus Sachsen-Anhalt muss doch inzwischen klar sein, dass es dem verblödeten Ex-Hilfskoch Peter Fitzek nicht gelingen wird, der DDR zu einem neuen, zombiehaften Leben zu verhelfen. Hoffentlich müssen keine schlimmeren Unfälle geschehen, bis Fitzek endlich das kranke Handwerk gelegt wird.

LINKS:

Diskussion im Anti-Reichsdeppen-Forum

BILD: Jetzt hat der König einen Unfall gebaut!

Advertisements
24 Kommentare leave one →
  1. John permalink
    21/09/2015 21:49

    Ein Problem bei der ganzen Sache ist, dass das deutsche Rechtssystem nicht zuletzt auf die Einsichtsfähigleit der Betroffenen setzt…
    Wenn dann noch Behörden hinzukommen, die keine Konsequenz zeigen (Bestes Beispiel: Gewerbeanmeldung, bei der Eröffnung der „Reichsbank“) ist die Katastrophe perfekt.
    Die BILD deutet zwar an, dass die örtliche Polizei mehrfach Konsequenz zeigte, aber wenn Fitzek bei den übrigen Behörden sonst damit durchkommt, kann er dieses sogar noch für seine interne Propaganda nutzen.

    Bleibt zu hoffen, dass nach diesem Fall nun, der mögliche Rahmen der Rechtsmittel ausgeschöpft wird.
    Da es jedoch Fotos vom beschädigtem Ford gibt, bleibt Grund zur Sorge, dass es hier auch nicht geschehen wird.

    • Lalaburg permalink
      22/09/2015 08:47

      Wobei ich mir vorstellen könnte, dass man Herrn Fitzek, bei der Anhäufelung von Verkehrsdelikten im Zusammenhang mit seinen sonstigen Verurteilungen, in anderen Teilen unserer Republik schon aus generalpräventiven Gesichtspunkten deutlich härter angegangen wäre.
      Denn solche Sperenzchem wie das vermeintlich folgenlose Fahren ohne Führerschein machen leider Eindruck. Nicht nur auf die eigene Anhängerschaft, sondern auch auf den der „KRD“-Ideologie fernstehenden Bürger, der sich möglicherweise fragt, warum er seine Knöllchen bezahlen oder sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten soll, wenn andere Zeitgenossen mit deutlich derberen Normenverstößen unbehelligt davonkommen .

      Immerhin hat die Schlagzeile der Bild den richtigen Ton getroffen. Die vergangene Berichterstattung war ja eher verniedlichend-verharmlosend-bewundernd.

      • 22/09/2015 16:31

        Ich hatte bereits damit gerechnet, dass die BILD ihren Ton ändern wird, sobald der Lügenpeter zu arg über die Stränge schlägt … oder sobald (worauf wir wohl noch eine Weile werden warten dürfen) Justiz/Behörden nicht mehr nachgiebig auf seine Sperenzien reagieren.

  2. Gerntroll permalink
    21/09/2015 22:13

    So langsam fürchte ich auch das nicht ernsthaft was passieren wird. Hab ihn auch letztes Jahr wegen Fahren ohne angezeigt. Die Polizei in WB hat das schon sehr ernst genommen aber selbst an den Gerichten gezweifelt. Tja, es gibt sie schon noch; die Leute die das stoppen wollen. Aber da gibts eben auch die anderen die es aussitzen wollen. Warten bis irgendwer den ersten Schritt macht.

  3. bleh permalink
    21/09/2015 23:18

    Es wird so lange nichts passieren, bis er den ersten totfährt.

    • 22/09/2015 16:38

      Das ist zu befürchten. Und falls sich Fitzek irgendwann mitsamt seines Wagens (zuvor mit 180 km/h auf der Landstraße unterwegs) um einen Baum wickelt, dann dürfte für seine depperten Anhänger eines klar sein: Dahinter kann nur die BRiD GmbH stecken, denn der Meisterfahrer aus Wittenberg lenkt ein jegliches Gefährt mindestens ebenso gut wie der griechische Suffgott Dionysos

  4. 22/09/2015 16:51

    LINK: Ermittlungen gegen die Mutter des Heilands (Erika Fitzek)!

    Ich gehe davon aus, dass die Ermittlungen umgehend-gleich-sofort-unverzüglich eingestellt werden, sobald die alte Dame aussagt, dass sie glaubte (und natürlich weiterhin glaubt), dass ein Führerschein des „Königreich Deutschlands“ gültig sei, da es sich um höheres, interdimensionales Recht handelt.

    So und nicht anders läuft das in Sachsen-Anhalt.

  5. Bernd permalink
    22/09/2015 18:17

    Hallo Admins, gibt von dem Video auch die lange Version? (Youtube, Mediathek??) Dank im Voraus.

    • Cornholio Bunghole permalink
      23/09/2015 21:46

      Hallo Bernd, die Videoquelle steht wie immer in der Videobeschreibung. Einfach mal auf Youtube gucken. Der Beitrag von MDR Exxakt ist schon etwas älter.

      Mit sonnigen Grüßen
      Conrny´

  6. Früchtekuchen permalink
    24/09/2015 01:35

    Fitzek ist als Intensivtäter anzusehen dem ein „eigener“ Staatsanwalt zugeteilt werden sollte.
    Eigentlich ein Akt der Prävention für jugendliche Kleinganoven um sie vorm kriminellen Millieu fernzuhalten, aber Fitzek sollte mit seinem kindlichen Gemüt einen Anspruch auf den eigenen Staatsanwalt haben. Wenn die Fäden an einer Stelle zusammenliefen, würde schnell deutlich das der Mann nicht alle Tassen im Schrank hat und eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellt.

  7. Mitlesender permalink
    24/09/2015 15:47

    Versicherung und Bank werden wohl auch wieder aufgenommen –
    scheinbar glaubt Fitzek, mit all seinem Tun weiter durchzukommen.

    https://forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=2188.0

  8. Rattenschuh permalink
    24/09/2015 19:19

    Was sind die Kennzeichen der psychopathischen Persönlichkeit? Sprachgewandter Blender mit oberflächlichem Charme, erheblich übersteigertes Selbstwertgefühl, pathologisches Lügen, betrügerisch-manipulatives Verhalten, Mangel an Schuldbewusstsein, Gefühlskälte, mangelnde Bereitschaft, Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen.

  9. UuUuU permalink
    01/10/2015 23:39

    „Reichsbürger“ torpedieren Verhandlung
    -Direktor Norbert Strecker bricht im Amtsgericht nach einer Viertelstunde ab-

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-%E2%80%9EReichsbuerger%E2%80%9C-torpedieren-Verhandlung-_arid,10315144_toid,290.html

  10. Iris permalink
    03/10/2015 17:52

    Doktor mit Burnout wird Reichsbildungsminister des KRD und berechnet neue Flugscheibe zur extraterrestrischen Rettung von Auserwählten

    http://koenigreichdeutschland.org/de/neuigkeit/dr-thomas-herb-dozent-an-der-koeniglichen-akademie.html

  11. Orakel permalink
    09/10/2015 23:09

    Fitzek / Gerichtstermin: Fahren ohne Fahrerlaubnis

    Datum: 05.11.2015

    Ort: Amtsgericht Wittenberg, Dessauer str. 291, 06886 Wittenberg

    Uhrzeit: 08:45

    Raum: Saal 207

    http://koenigreichdeutschland.org/de/neuigkeit/schriftwechsel-fahrerlaubnis.html?file=files/krd/dokumente/schriftwechsel/150905_AGWB_Peter_fahren_ohne_Fahrerlaubnis.pdf

  12. Steve permalink
    30/10/2015 20:55

    Ich frage mich ob jemand versucht hat die Wittenberger Polizei mit dran zu kriegen, denn die sehen dem treiben ja schon ewig zu. Ihre Unterlassung hat den Unfall erst ermöglicht.

  13. Gerntroll permalink
    01/11/2015 19:22

    Die Polizei hat scheinbar ihr möglichstes getan. Nur die Staatsanwaltschaft schläft.
    Hatte mich seinerzeit (nach einer Anzeige wegen fahren ohne) bei der Zeugenvernehmung über den Clown unterhalten. Da kam nur Kopfschütteln und der Hinweis das sie eben den rechtlichen Weg einhalten müssen. Und der führt nunmal über Staatsanwalt und Gericht.

Trackbacks

  1. Peter Fitzek mal wieder kurz vorm Endsieg | reichsdeppenrundschau
  2. Die kranke Welt der Reichsbürger | reichsdeppenrundschau
  3. Peter Fitzek liegt in den letzten Zuckungen und schlägt nur noch wild um sich | reichsdeppenrundschau
  4. Peter Fitzek mal wieder vor Gericht | reichsdeppenrundschau
  5. Peter Fitzek – von Sieg zu Sieg, von Haftstrafe zu Haftstrafe | reichsdeppenrundschau
  6. Peter Fitzek wird jetzt Revolutionsführer | reichsdeppenrundschau

Systemkonforme Meinung abgeben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s